Der Tag mit dem Brot

Ich wei├č gar nicht mehr, bei welchem Tag wir sind ­čśÇ Nach dem Schnorchelgang brauchte ich erst einmal ein paar Tage um mich auszuruhen. Nach 2,3 ging es mir endlich besser, sodass wir beschlossen eine Tour mit dem Roller zu starten. Wir haben einen Bericht ├╝ber die ÔÇ×Blaue LaguneÔÇť gefunden und wollen diese mal auschecken. In erster Linie ist das ein Resort, das so hei├čt. Aber es gibt auch eine Lagune, die ins Landesinnere f├╝hrt (zumindest ein paar Meter). ├ťber die Lagune selber kann man spazieren und gelangt zu einem Strand. Schlussendlich sind wir an dem Strand selber ins Wasser geh├╝pft und nicht in der Lagune. Das Wasser ist sch├Ân klar und der Sand sehr fein. Nach dieser Abk├╝hlung fahren wir etwas weiter Richtung Norden.

Continue reading

Posted in Explore the World, Thailand | Leave a comment

Tag 9 – Unterwassertour

Heute wird es blau. Wir haben eine Bootstour unternommen bei denen 3x geschnorchelt und 2x getaucht wurde (also entweder oder). Sehr praktisch f├╝r uns war, dass diese Touren grunds├Ątzlich immer von unserem Pier aus unternommen werden. Wir konnten also in Ruhe fr├╝hst├╝cken. Um 8:50 werden wir abgeholt und gehen erstmal in die Tauchzentrale. Dort bekommen die Taucher ihre Ausr├╝stung, man wird hier sehr gut beraten, meist gibt es einen erfahrenen Tauchbegleiter, der dann 2,3 Taucher betreut. Ich sitze w├Ąhrenddessen da und hoffe, dass die M├╝digkeit bald verschwindet (tat sie).┬áMit dem Boot fahren wir 1.5h bis zum ersten Stop.┬áEndlich am ersten Riff angekommen springen die Taucher zuerst ins Wasser, erst danach d├╝rfen die Schnorcheler. Die Thais wollten mir anfangs unbedingt ne Schwimmweste andrehen, man merkt, dass die keinen Schwimmunterricht in der Schule haben.

Continue reading

Posted in Explore the World, Thailand | Leave a comment

Tag 7 und 8 auf Koh Chang

Die letzten beiden Tage haben wir gr├Â├čtenteils in der N├Ąhe unseres Bungalows verbracht. Ich musste leider feststellen, dass ich krank geworden bin. Da wir morgen einen Schnorchel/Tauchausflug gebucht haben, erhole ich mich jetzt etwas. Zum Gl├╝ck tauche ich nicht, das m├╝sste ich wohl sonst absagen. Aber so habe ich etwas neues in Thailand kennen gelernt: die medizinische Versorgung. In der Hinsicht gibt es (leider) gar nix spektakul├Ąres zu berichten. Es gibt gl├╝cklicherweise am Bang Bao Pier ein kleines Krankenhaus (es nennt sich so, ist aber eigentlich ne simple Krankenstation mit zwei Behandlungsr├Ąumen). Ich musste ├╝berhaupt nicht warten und habe gleich 4 Medikamente bekommen. F├╝r alles zusammen habe ich nicht mal 10 Euro gezahlt. Ansonsten war es dort sehr sauber, die Frau sprach gut englisch. Das lustigste war, dass sie meine Hals mit einer riesigen Taschenlampe untersucht hat. Es stimmt also was man sagt: die medizinische Versorgung in Thailand ist sehr gut. Immerin habe ich aber genug Zeit meine Fotos zu sortieren und zu bearbeiten. Es gibt wenig zu erz├Ąhlen, aber viel zu zeigen heute ­čśë Continue reading

Posted in Explore the World, Thailand | Leave a comment

Tag 5 und 6

Nachdem die letzten Tage etwas anstrengend waren, ging es nun darum die Gegend zu erkunden. Da wir etwas abseits sind, liegt es nahe einen Roller zu Mieten. F├╝r 5 Euro am Tag kann man das machen, sie sind vollautomatisch, das hei├čt, man braucht kaum denken beim fahren. Unser erstes Ziel ist das D├Ârfchen Bang Bao. Theoretisch ist das auch unser Ort, aber wir sind etwas abseits davon.

lauter kleine Fischer-oder Ausflugsboote

Continue reading

Posted in Explore the World, Thailand | 1 Comment

Tag 4 – auf nach Koh Chang

Nun haben wir genug von der Gro├čstadt und von Tempeln, jetzt wollen wir wieder die Natur erkunden. Dieses mal geht es auf die Insel Koh Chang. Sie befindet sich etwas n├Ârdlicher als die anderen Inseln auf denen wir bisher waren. Sie befindet sich sogar kurz vor der kambodschanischen Grenze. Man k├Ânnte jetzt meinen, dass es ja von unserem derzeitigen Standort aus ganz flott nach Koh Chang gehen sollte. Dem ist aber nicht so. Man kann nicht einfach so von Kambodscha nach Thailand einreisen, es gibt bestimmte Grenz├╝berg├Ąnge. Egal ob man mit dem Bus f├Ąhrt oder das Flugzeug nimmt, die Grenz├╝berg├Ąnge machen einem einen Strich durch die Richtung was das flotte Anreisen angeht.

Die Fahrt zum Flughafen

Continue reading

Posted in Explore the World, Thailand | Leave a comment

Tag 3 – Plan├Ąnderung

Wie gestern bereits angek├╝ndigt ging es heute nicht noch einmal in die Tempel. Es gab ausreichend Fotos, wir d├╝rften die wichtigsten Tempel gesehen haben und die, die wir nicht kennen gelernt haben d├╝rften den anderen stark ├Ąhneln. Mr.James hat uns gestern empfohlen doch einen Trip zu dem gr├Â├čten S├╝├čwassersee S├╝dosasiens zu starten: dem Tonle Sap. Er ist nicht weit entfernt von Siem Reap (darum konnte Angkor Wat seine Wasserreservoire auch von dort aus auff├╝llen). Wir haben uns dazu entschieden, die Tour soll 14 Uhr losgehen und bis Sonnenuntergang anhalten.

Continue reading

Posted in Explore the World, Where no Maraike has gone before | 1 Comment

Tag 2 Angkor Wat

Heute lief es etwas anders, denn wir hatten einen Guide, der uns zur Geschichte von Angkor einiges zu erz├Ąhlt hat. Wir haben uns um 9 Uhr getroffen, nachdem wir eine Suppe gefr├╝hst├╝ckt haben (ich h├Âre schon alle sagen “oh das k├Ânnte ich morgens nicht”). Mit dem TukTuk ging es auf zu dem Arch├Ąologischen Park. Der Guide selber ist Kambodschaner und scheint ein leidenschaftlicher Historiker zu sein. Unsere F├╝hrung beginnt dieses mal an dem Angkor- the one and only- Wat Tempel. Der von einem k├╝nstlichen angelegten See umgeben ist.

Angkor Wat – die Mutter aller Tempel

Continue reading

Posted in Explore the World, Where no Maraike has gone before | Leave a comment

Tag 1 in Angkor Wat

Trotz der langen Reise sind wir am Freitag erst gegen 12 Schlafen gegangen. Der Wecker ist zu 7.30 Uhr gestellt, denn wir wollen fr├╝h aufbrechen zum Tempelpark. Und eigentlich haben wir auch am Vortag bereits nach einem Guide gefragt, der uns durch die Tempel f├╝hrt. Nat├╝rlich wei├č davon heute niemand etwas und wir bekommen erstmal nur jemandem im TukTuk, der uns zum Park f├Ąhrt und auch dort von Tempel zu Tempel. Ein Guide hat heute keine Zeit mehr, morgen dann.

Der Blick von unserer Terrasse

Continue reading

Posted in Explore the World, Where no Maraike has gone before | Leave a comment

Ein langer Weg nach Kambodscha

Es geht mal wieder nach Asien. Dieses mal starten wir in Kambodscha, allerdings nur f├╝r 3 Tage. Kambodscha lebt erst seit 1998 in Frieden und hat daher bisher eher weniger zu bieten. Bis auf ein grandioses Highlight: Angkor Wat. Eine riesige Tempelanlage, die zwischen dem 9. und 15.┬á Jahrhundert existierte. Ihren H├Âhepunkt hatte die ehemalige Hauptstadt der “Khmer” im 12. Jahrhundert. Zu dieser Zeit war Angkor Wat vermutlich um ein vielfaches Gr├Â├čer als das damals bereits existierende London. Von Angkor sind heute nur noch die Ruinen gro├čer Tempel ├╝brig. Die Holzh├╝tten in denen die Menschen lebten sind l├Ąngst verrottet. Die Stadt, die heute zu Angkor Wat geh├Ârt hei├čt Siem Reap.

Continue reading

Posted in Explore the World, Where no Maraike has gone before | 1 Comment

Nach der Reise ist vor der Reise

Es geht wieder los. Heute um 16:50 startet der Flug nach Doha, von dort geht es weiter nach Bangkok. Nach einem etwa vier st├╝ndigen Aufenthalt geht es noch einmal kurz in den Flieger nach Siem Reap, Kambodscha. Wir sind also fast 20 Stunden untwegs. Das wird ein Spa├č.

Dort werden wir in den n├Ąchsten Tagen die alten Tempelanlagen von Angkor Wat besichtigen. Aber dazu in den n├Ąchsten Tagen mehr. Allersp├Ątestens ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag werden wir wieder regelm├Ą├čig Internet haben.

Um euch die Zeit bis zum ersten Bericht zu verk├╝rzen, schaut doch mal in meinen anderen Blog: www.nixzulesen.de ­čÖé

Posted in Explore the World | Leave a comment